Spiel direkt eG – Ihr direkter Weg in den Einzelhandel

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
haben Sie auch den Eindruck, dass es immer schwieriger wird, Ihre Produkte im Einzelhandel zu platzieren? Und denken Sie, dass vermutlich kaum noch jemand einen Überblick über den Spielemarkt hat? Ahnen Sie, in welchen Läden Ihre Spiele besonders gut zur Geltung kommen würden, erreichen aber deren Inhaber nicht?

Die Mitglieder der Spiel direkt sind Spieleverlage aus dem In- und Ausland, die ihre Produkte direkt für den Einzelhandel auf einer gemeinsamen Plattform verfügbar machen. Für den Handel steht somit ein gebündeltes Angebot und eine professionelle Logistik zur Verfügung.

Eine enge Gemeinschaft

Die Spiel direkt eG wurde Anfang 2012 gegründet, als Reaktion auf das Vorgehen der bisherigen Spielegroßhändler, kleinere Verlage auszulisten. Die Spiel direkt ist ein neuer Großhandel in Form einer Genossenschaft, d.h. die Verlage sind Miteigentümer dieses Unternehmens und am Gewinn beteiligt. Derzeit sind wir 25 Kleinverlage.

Wie arbeiten wir?

Jeder beteiligte Verlag muss seine Spiele in ausreichender Anzahl bei unserem Logistiker Ludopackt einlagern. Wenn ein Händler über den Shop bestellt, wird die Bestellung von Ludopackt zusammengestellt (Vorteil: der Händler kann einzelne Spiele unserer Verlage zu einer großen Bestellung zusammenfügen) und zeitnah versandt (alle Spiele sind vor Ort).

Die Verlage können mehrere Vertriebswege nutzen, eine Exklusivität bei Spiel direkt ist nicht zwingend.

Was kostet das Ganze?

Aktuell behält die Spiel direkt 23% vom Umsatz ein (entspricht dem Prozentsatz bei den anderen Großhändlern). Ziel ist es aber, diesen Satz zu senken, sobald die Anfangsinvestitionen getätigt worden sind. Mittelfristig streben wir einen Satz von 15% an. Die Spiel direkt soll keinen direkten Gewinn erwirtschaften, sondern dient nur als Mittel zum Zweck. Gewinne sollen direkt bei den Verlagen entstehen.

Von den einbehaltenen 23% zahlt die Spiel direkt die Geschäftsstelle, die Buchhaltung, die Versandkosten der Bestellungen, die Rabatte für Volumen und Zahlungsweise, das Marketing etc. Dem Verlag bleiben damit 77% abzgl. der Lagerkosten, die jeder selbst zu tragen hat (direkte Abrechnung mit Ludopackt). Um Mitglied zu werden, muss ein Genossenschaftsanteil in Höhe von 1.000 € erworben werden, den man jedoch zurückerhält, falls man die Genossenschaft wieder verlässt. Für den Anteil erhält man entsprechend ein Mitspracherecht. Hinzu kommt ein einmaliges Eintrittsgeld von 200 €.

Vorteile im Überblick

  • Gemeinschaft von Kleinverlagen (Austausch und Zusammenarbeit)
  • attraktive Gesellschaftsstruktur (Mitbestimmung, Beteiligung)
  • gemeinsame Vertriebsplattform (Art.-Verwaltung, Verkaufs-, Rechnungsübersicht, Lagerbestand)
  • keine direkte Gewinnerzielungsabsicht (Werkzeug der beteiligten Verlage, verbesserte Gewinnspanne)
  • kein Investitionsrisiko durch günstige Konditionen
  • gem. Marketingaktionen
  • wachsendes Händlernetz (Inland/Ausland)
  • völlige Autonomie des Verlags (Preise, Texte, Bilder, Links, Artikelaktivität)

    Spiel direkt eG – Der Grosshandel für die Kleinen!