Alain Balay, der Geschäftsführer von Blue Cocker Games, äußert sich wie folgt zu den Spielen des Verlages:

„Für mich sind es die Gefühle, die man während des Spielens empfindet, die darüber entscheiden, ob ein Spiel gut ist oder nicht. Deshalb liegt mein Fokus bei der Auswahl der Spiele für das Programm des Verlages auf dem ‚Gameplay‘, welches sich durch die Gefühle und die Gedanken, die das Spiel beim Spieler hervorruft, definiert. Natürlich wird das Spielgefühl sehr stark durch die Mitspieler beeinflusst, aber auch das Spiel selbst trägt durch seine Mechanismen, sein Thema und die redaktionelle Bearbeitung wesentlich dazu bei.“

Bisher ist das Spiel Welcome To … mit seiner 1. Erweiterung erschienen.

In „Welcome to … „ seid Ihr Architekten/innen der 50er Jahre in den USA, mitten im Babyboom der Nachkriegszeit. Wer wird die von der Stadt beschlossenen Bebauungspläne am genauesten respektieren und in seinen 3 Straßen die schönsten Siedlungen anlegen, mit üppigen Parks und traumhaften Pools? Alle spielen zur gleichen Zeit mit den gleichen Karten und jeder versucht die besten Kombinationen auszuwählen um zu gewinnen.

Die Erweiterung zu „Welcome to … „ bringt zwei neu Themen ins Spiel: Ostereierjagd und Atomkrieg.
Des Weiteren gibt es eine neue Variante für das Solo-Spiel.

Über die Spiel direkt eG vertreibt Blue Cocker seine Spiele nun auch in Deutschland.

Weitere Information finden Sie auf unserer Webseite:
www.bluecocker.com